Eltern in unserem Kinder­garten

Eltern spie­len für unseren Kinder­garten eine zen­trale Rolle.

Erziehungspart­ner­schaft mit Eltern und Fam­i­lien

Das Selb­stver­ständ­nis von Elternar­beit in unser­er Ein­rich­tung ist part­ner­schaftlich und koop­er­a­tiv. Gegen­seit­igkeit bes­timmt die Arbeit, sowie aufeinan­der Zuge­hen und voneinan­der ler­nen.

Das Prinzip dabei ist Offen­heit und Respekt.

Unsere Elternar­beit bein­hal­tet ver­schiedene For­men regelmäßiger Kon­tak­te, Beratungs­ge­spräche, päd­a­gogis­che Eltern­abende und gemein­same Aktiv­itäten. Let­ztere wer­den gemein­sam mit dem Eltern­beirat zu Beginn jedes Kinder­garten­jahres geplant. Die Eltern­schaft wird frühzeit­ig in diese Pla­nung ein­be­zo­gen.

Elternpost im Integrativen Kindergarten Feuerstein

Elternge­spräche

Ein kon­tinuier­lich­er Aus­tausch zwis­chen dem päd­a­gogis­chen Team und den Eltern ist uns wichtig.

Über Dies und Das rund ums Kind tauschen wir uns in Tür- und Angelge­sprächen aus.

Des Weit­eren bieten wir gezielte Entwick­lungs­ge­spräche an. Eine wichtige Grund­lage dafür sind Beobach­tungs­bö­gen, in denen wir die Entwick­lung des Kindes regelmäßig doku­men­tieren.

Eltern­abende

Am Eltern­abend zu Beginn des Kinder­garten­jahres informiert das Kinder­gar­ten­team über das neue Kinder­garten­jahr und ste­ht für Fra­gen zur Ver­fü­gung. Zudem find­et die Wahl des Eltern­beirats statt.

Jährlich im Jan­u­ar find­et zudem die Jahre­shauptver­samm­lung des Trägervere­ins Inte­gra­tiv­er Kinder­club e.V. statt, an der die Vor­stand­schaft über die let­ztjähri­gen, aktuellen und geplanten Tätigkeit­en des Vere­ins informiert.

Inte­gra­tiv­er Kinder­club e.V.

Eltern, die ihr Kind im Kinder­garten anmelden, müssen Mit­glied unseres Trägervere­ins wer­den:

Eltern­di­en­ste

Warum die Eltern mitar­beit­en

Eltern­di­en­ste sind seit der Grün­dung des Kinder­gartens ele­mentar­er Bestandteil der Konzep­tion. Es gibt eine Reini­gungskraft, jedoch keinen Haus­meis­ter oder Gärt­ner. Vielmehr sind es die Eltern selb­st, die die vielfälti­gen und regelmäßig anfal­l­en­den Auf­gaben übernehmen.

Durch die Elternar­beit kön­nen die Betrieb­skosten und damit die monatlichen Eltern­beiträge ger­ing gehal­ten wer­den. Zudem kann das zur Ver­fü­gung ste­hende Bud­get des Kinder­gartens dadurch umso mehr in die Förderung der Kinder fließen.

Was Eltern leis­ten

Jed­er ist willkom­men, seine Fähigkeit­en einzubrin­gen.

Laufende Arbeit­en für die Eltern sind zum Beispiel:

  • Gartenpflege,
  • Wäsche waschen,
  • Auf­bau und Reparatur von Spiel­geräten,
  • kleinere Repara­turen an der Anlage und des Gebäudes wie Türen abschleifen, Wände und Zaun stre­ichen,
  • Web­seite admin­istri­eren und weit­er­en­twick­eln,
  • Werbe­mit­tel erstellen,
  • Ver­anstal­tun­gen des Kinder­gartens unter­stützen (Som­mer­fest, Wald­wei­h­nacht),
  • kleinere Restau­rierun­gen des Mobil­iars.

Bei beson­deren Pro­jek­ten unter­stützen die Eltern eben­falls tatkräftig. Eine großar­tige Gele­gen­heit, sich ken­nen­zuler­nen und die Welt der Kinder aktiv mitzugestal­ten!

Ein Beispiel: Beim Umzug des Kinder­garten von Eber­mannstadt auf den Feuer­stein waren es  die Kinder­garten­fam­i­lien, Vere­ins­mit­glieder und viele frei­willige Helfer, die eine herun­tergewirtschaftete Kneipe in einen schö­nen Kinder­garten ver­wan­del­ten.

Auch diese Inter­net­seite ist aus der Eltern­schaft ent­standen.

Kuchen ausgeben

Umfang der Eltern­di­en­ste

Die Eltern­di­en­ste umfassen für eine Kinder­garten­fam­i­lie min­destens 5 Stun­den pro Kinder­garten­jahr (je nach Arbeit­saufkom­men).

Die Kinder­garten­leitung und die Eltern kom­mu­nizieren und koor­dinieren anfal­l­ende Auf­gaben. Über einen Aushang wer­den die geleis­teten Arbeit­en doku­men­tiert.

Jede Fam­i­lie bringt sich auf die ein oder andere Weise ein.

Sollte es den Eltern nicht möglich sein, den Eltern­di­enst abzuleis­ten, behält sich der Kinder­garten vor, 100,00 Euro Ent­gelt einzusam­meln.

Eltern­beirat

Mit­glieder

Eltern­beirat des Kinder­garten­jahres 2023/2024:

Pamela Dit­trich, Iris Schüpfer­ling, Hei­di Dit­trich, Katrin Baumeis­ter

Auf­gaben

Zur Förderung der besseren Zusam­me­nar­beit von Eltern, päd­a­gogis­chem Per­son­al und Träger ist in jed­er Kindertage­sein­rich­tung ein Eltern­beirat einzuricht­en.

Ohne Zweckbes­tim­mung vom Eltern­beirat einge­sam­melte Spenden wer­den vom Träger der Kindertage­sein­rich­tung im Ein­vernehmen mit dem Eltern­beirat ver­wen­det.

Der Eltern­beirat fungiert als Bindeglied zwis­chen der Eltern­schaft und dem Team des Kinder­gartens. Er arbeit­et eng mit der Leitung und dem Team zusam­men und unter­stützt bei Fes­ten und Pro­jek­ten.